• Sonderpreis!
Plavac Mali - Weingut Keza Herzegowina
zoom_out_map

Plavac Mali - Weingut Keza

Man sagt, dieser Wein sei der Ur-Primitivo:  Plavac-Mali

10,90 €

(14,48 € l)

Bruttopreis
Menge
3 - 6 Tage

Kontakt

Hotline  0621 727 3000
(9:00 - 20:00)

E-Mail: info@cru.de

Lieferzeit

local_shippingStandard 

Policy

verified_user100% genuine commitment

Weinbeschreibung: Plavac Mali - Keza

Im Glas ist der Plavac Mali ein körperreicher Rotwein mit einer dunkelroten Farbe. Mit nur 12,5 % Vol. Alkohol ist der Wein angenehm auf der Zunge und am Gaumen. Der vor mir stehende Beim Öffnen der Rotweinflasche hat man angenehme und leichte Tannine, die perfekt eingebunden sind. Der Plavac Mali wurde nach der Mazeration im Holz ausgebaut. Hier reifte er Wein aus Kroatien ca. 13 Monate. Der Alkoholgehalt beträgt moderate 12,5 % Alkohol. 

In der Nase hat der Plavac Mail schöne Noten von Amarena Kirschen und andere rote Früchte.

Am Gaumen
ist der Wein wie ein Amarenabecker, mit leichten Einflüssen von Sauerkirschen, dazu gesellt sich eine sehr schöne Weinigkeit, die von Kräutern umspielt wird. Der Alkoholgehalt von nur 12,5 % Vol. verleiht dem Wein einen schönen "Trinkfluss".

Der Abgang spiegelt den mineralischen Boden wider.

Plavac Mali, was wortwörtliche übersetzt "Kleiner Blauer" heißt, ist eine autochthone Rotweinsorte, die im südlichen Kroatien zu finden ist! Früher kannte man aus dem ehemaligen Jugoslawien den Postup und den Dingac der hier auch in der Gastronomie zu finden war.

Die körperreichen Rotweine der Region sind meist sehr dunkel, aber jung schon gut zu genießen. Die Aromen erinnerten oft an Kirschen, manchmal auch an Brombeeren. Si ist eine Kreuzung aus den beiden Sorten Dobricic und Crljenak Kastelanski.

Die letztere Weinrebe ist genetisch identisch mit der Ihnen bekannten Rebe des als Primitivo bzw. Zinfandel. Hätten Sie das gewusst?

Wenn alles ein Anfang und ein Ende hat, dann ist das eine tolle Geschichte. Diese kann das aufstrebende Weingut Z Keza aufweisen. Die aus dem ehemaligen Jugoslawien stammende Familie Keza, wanderte nach Deutschland aus, machte sich erfolgreich in einer ganz anderen Branche selbständig. Nach den Wirren des Krieges beschloss die Familie wieder zurück zu ihren Wurzeln zu ziehen und in der Herzegowina, den Traum von einem eigenen Weingut wahr werden zu lassen. 1992 gründete man, nach dem Zerfall und der Unabhängigkeitserklärung diverser ehemaliger jugoslawischer Staaten, das Weingut Z Keza!

Jetzt muss man wissen, dass diese Weinbauregion schon immer zu den Kernweinbauregionen der Welt gehörte und in der langen Weinbautradition immer ausgezeichnete Weine hervorbrachte. Leider wurde diese Tradition durch die sozialistische Ära ein wenig eingebremst. Da man dort auf Masse statt Klasse setzte.

So widmete die K & K Monarchie im Schloss Schönbrunn, in Wien, der Rebsorte Zilavka ein eigenes Zimmer. Ein kaiserlicher Beweis für dies doch so besondere nur in der Region vorkommende Rebsorte.


Erfolg ist niemals das Produkt von Zufall!


Den Vorteil, dass man aus dem Westen kam und etwas ganz Neues aufbauen konnte, nutze die Familie Keza dazu, die neueste Kellertechnologie und Weinbergstechnik einzukaufen und einzusetzen. Als man dann noch einen der erfahrensten Kellermeister der Region als Partner gewinnen konnte, war das erste Kapitel der Erfolgsgeschichte schon fast geschrieben.

In der alten Tradition blieb eine sehr wichtige Funktion, man ernte heute wie vor tausenden von Jahren allen Weinberge per Hand!


Ein wenig Geografie:


Wir befinden uns im traditionellen Weinort Ljubuški in Herzegowina ca. 80 km von Split und 5 km vom Meer entfernt. Der Ort ist eingebettet zwischen den Bergen im Norden und der Adria im Süden finden die Reben optimale Anbaubedingungen.  

Neu: Jetzt im praktischen Stelvin Schraubverschluss

Wein und Essen:

Einen Plavac genießt man gerne zu einem ausgedehnten Vesper, zu Braten und gerillten Gerichten oder einfach nur mal so mit Freuden.


Probieren Sie diesen Wein am besten in einem großen Chianti- Weinglas, es lohnt sich, ich genieße ihn am liebsten bei 16 Grad!
33-15-MP-16

Technische Daten

Ursprungsland
Herzegowina
Geschmacksrichtung
Trocken
Rebsorte
Plavac Mali
Inhalt
0.75l
Kategorie
Rotwein
Anbauregion
Herzegowina
Alkoholgehalt
12,5 %
Trinktemperatur
16°
Restsüsse
3,3 g/l
Säuregehalt
5,32 g/l
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Haltbarkeit
2026
Bezeichnung
Wein
Anschrift Hersteller
Mirko Keza Weinimport Schildkrötstr. 23 68199 Mannheim

Besondere Bestellnummern

Keine Kundenmeinungen zur Zeit.